AGB Gruppenkurse

Die Gebühr ist mindestens 3 Tage vor Kursbeginn fällig.
Alle Anmeldungen werden erst nach Geldeingang gültig.
Bei Stornierung einer Anmeldung erlauben wir uns 50 % der Kursgebühr zu berechnen.

Nicht in Anspruch genommene Kursstunden können nicht zurück erstattet werden.

Nachholtermine für versäumte Stunden sind möglich in folgendem Rahmen:

  • Der reguläre Kurstermin muss mind. 24 h vorher abgesagt worden sein.
  • In einem Zeitraum von 3 Monaten sind die versäumten Stunden nachzuholen. Beginn dieses Zeitraums ist das Datum der 1. Kursstunde eines Kursblocks.
  • Der Teilnehmer verpflichtet sich über das laufende Kursangebot, Ferienzeiten und Kurspausen selbstständig zu informieren.
  • Gutschriften der versäumten Stunden sind nicht möglich.
  • Das Angebot kann nur bestehen, sofern noch Plätze an dem gewünschten Ersatztermin frei sind

Ein Kurs kommt ab einer Teilnehmeranzahl von 5 Personen bis max. 12 Personen zustande.

Alle Trainer sind qualifiziert ausgebildet und unterliegen der Weiterbildungspflicht.
Gegenseitige Vertretungen der Trainer sind daher vom Kursteilnehmer zu akzeptieren.

Mit der Anmeldung bestätiget der/die Teilnehmer/In die eigenverantwortliche Teilnahme an den Veranstaltungen sowie den Verzicht auf sämtliche Haftungsansprüche.
Der Teilnehmer/In versichert, dass er körperlich gesund ist und dies eventuell in Rücksprache mit einem Arzt abgeklärt hat und/oder eine Einverständniserklärung des Arztes vorgelegt wird.


AGB Einzelstunde

Die Gebühr für die Einzelstunde erfolgt per Überweisung, so dass der Geldeingang bis 24 h vor Stundentermin auf dem Konto eingegangen ist.
Die Gebühr für die 10er Karte muss vor der ersten Stunde überwiesen werden.
Bei Absagen einen Werktag vor dem vereinbarten Termin: kostenfrei.
Bei Absagen danach wird die Stunde berechnet.

Alle Trainer sind qualifiziert ausgebildet und unterliegen der Weiterbildungspflicht.
Gegenseitige Vertretungen der Trainer sind daher vom Kunden zu akzeptieren.

Mit der Anmeldung zur Einzelstunde bestätiget der/die Teilnehmer/In die eigenverantwortliche Teilnahme an allen weiteren Einzelstunden sowie den Verzicht auf sämtliche Haftungsansprüche.
Der Teilnehmer/In versichert, dass er/sie körperlich gesund ist und dies eventuell in Rücksprache mit einem Arzt abgeklärt hat und/oder eine Einverständniserklärung des Arztes vorgelegt wird.